WM-Finalisten sprachlich auch im Marius-Portal

Rechtzeitig mit dem Erreichen des Fußball-WM-Finales durch die kroatische Nationalmannschaft wurde auf dem Marius-Portal kroatisch als 32. Menüsprache installiert. Vermittelt hat die Sache Ralph Puchta, der Vizepräsident der Nürnberger Astronomischen Gesellschaft (NAG), der mit dem Pfarrer der Gemeinden Corpus Christi und St. Rupert Kontakt aufnahm. Stephan Neufanger war einst Schüler am Simon-Marius-Gymnasium in Gunzenhausen und bat seine Mitarbeiterin Đurđica Skok um eine Übersetzung in ihre Muttersprache, die Norman Schmidt nun implementierte.

Die Sprache des anderen Finalisten gibt es im Marius-Portal übrigens seit Mai 2013. Französisch hat uns damals Rainer Gröbel von der Nürnberger Astronomischen Arbeitsgemeinschaft (NAA) spendiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte diese Rechenaufgabe lösen: *